MitarbeiterIn gesucht!

Die Ev. Oster-Kirchengemeinde Düsseldorf sucht ab dem

15.12.2018 oder später

 eine/n Quartiersmanager/in (m/w)

für das Quartiersentwicklungsprojekt „Nachbarschaft stiften“, das von der Deutschen Fernsehlotterie für zwei weitere Jahre gefördert wird, zum 15. Dezember oder später eine Quartiersmanagerin oder einen Quartiersmanager.

Wir bieten ein Betätigungsfeld als zweite Quartiersmanagerin in dem bereits seit drei Jahren erfolgreichen Quartiersentwicklungsprojekt in Grafenberg und Düsseltal. Hauptziel ist es, Nachbarschaften in kleinen und größeren Räumen zu stiften, um insbesondere älteren Menschen ein selbstständiges Leben in den eigenen Vierwänden im vertrauten Umfeld und als teilhabende Mitbürgerin bzw. teilhabender Mitbürger im Stadtteil zu ermöglichen.

 Was wir fachlich erwarten:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialpädagogik oder der Sozialarbeit oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. ein Studium mit einer für die Stelle qualifizierenden Berufserfahrung
  • Erfahrung im Bereich Quartiersentwicklungsarbeit ist wünschenswert

Was wir persönlich erwarten:

  • die Identifikation mit den christlichen Werten diakonischer Arbeit sowie mit den Zielen der Projektarbeit in der Quartiersentwicklung
  • Managementkompetenz und Einsatzbereitschaft
  • Verantwortungsbereitschaft und Flexibilität
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation, sowie
  • zur Förderung von bürgerschaftlichem Engagement
  • Kompetenz zur Beratung von alten Menschen und ihren Angehörigen

 Unser Angebot:

  • Entfaltungsmöglichkeiten, die bereits bestehenden sozialen Netzwerke in zugehender sozialer Arbeit auszubauen und in ihrer Arbeit zu begleiten.
  • Gestaltungsoptionen, das bürgerschaftliche Engagement in der Projektarbeit auf eine breite und nachhaltig wirkende Basis zu stellen sowie
  • bereits vorhandene Ansätze zur Bereicherung des Projektes um die neuen Zielgruppen „Menschen, die ihre dritte Lebensphase vorbereiten“ und „Menschen, die in Düsseldorf leben und arbeiten lernen“;
  • Eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden für die Dauer von zwei Jahren.
  • Eine ausbildungs- und leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifgefüge des öffentlichen Dienstes der Entgeltgruppe SD 12(BAT-KF),
  • Eine kirchliche Altersvorsorge (KZVK).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte

bevorzugt in digitaler Form als PDF-Datei bis zum 10.12.2018 an bewerbungen&osterkirchengemeinde.de senden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungsunterlagen, die in Papierform eingehen, nicht zurückschicken können.

Ansprechpartnerinnen/Kontakt

Evangelische Oster-Kirchengemeinde
Mareen Westhoff, Quartiersmanagerin,
Telefonnummer: 0211-91451-14, E-Mail-Adresse: mareen.westhoff@osterkirchengemeinde.de

oder

Beatrix Halm-Schloesser,
Mitglied des Stiftungsrates der Diakonie-Stiftung Melanchthon,
Telefonnummer: 0211-675893, E-Mail-Adresse: mail@b-halm-schloesser.de

Die Evangelische Oster-Kirchengemeinde Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen  werden daher ausdrücklich begrüßt. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ev. Oster-Kirchengemeinde Düsseldorf
Graf-Recke-Straße 211, 40237 Düsseldorf

http://www.osterkirchengemeinde.de/

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Adventsbasar in der Trinitatiskirche

Zum dritten Mal veranstalten wir am 1. Advent einen Basar in der Trinitatiskirche.

Wir beginnen um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst.

Anschließend gibt es im Basar adventliche Bastelarbeiten, Marmelade, Weihnachtsplätzchen  etc. käuflich zu erwerben.
Gulaschsuppe, Würstchen, Waffeln, Kuchentheke und Popcorn sorgen dafür, dass niemand hungrig nach Hause gehen muss. Da auch für ausreichend Getränke gesorgt ist, bietet es sich an, weiterhin zu verweilen und die Trinitatiskirche im ungewohnten Ambiente zu erleben.
Kindern wird es nicht langweilig, weil es vielfältige Angebote gibt: Vorlese-Aktionen zu bestimmten Zeiten, Bastelmöglichkeiten oder Lebkuchenarbeiten sorgen für Kurzweil.

Um 16 Uhr wird ein gemeinsames Adventssingen die Veranstaltung beschließen.

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freiwilliges Soziales Jahr / BundesFreiwilligenDienst

Nachdem vor einigen Jahren der Zivildienst abgeschafft worden ist, verschwanden auch die Zivildienstleistenden aus unserer Gemeinde, die über viele Zivi-Generationen fest in der Arbeit unserer Gemeinde durch Unterstützung der Hausmeister und Gemeindeschwestern verankert waren. Wir haben diese Tradition durch die Besetzung einer Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr / BundesFreiwilligenDienst neu belebt. Schwerpunktmäßig wird hier in der Jugendarbeit und zur Unterstützung der Veranastaltungskoordinatorin und der Gemeindeschwester mitgearbeitet.
Diese Möglichkeit möchten wir auch nach den diesjährigen Sommerferien einem jungen Menschen bieten.
Aus diesem Grund suchen wir für sofort oder für nach den Sommerferien einen jungen Menschen, der vor dem Einstieg ins Studium oder Berufsleben Erfahrungen in der Arbeit mit jungen und alten Menschen machen möchte.

Kontakt und Infos:
Pfr. Alfred Geibel, 0211  /  65 41 19

Bewerbungen bitte an:
Ev. Oster-Kirchengemeinde
Graf-Recke-Straße 211
40237 Düsseldorf

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenkgottesdienst der Verstorbenen

Von einem Menschen Abschied zu nehmen, ist immer mit Schmerz und Trauer verbunden. Als ChristInnen haben wir eine Hoffnung, die über den Tod hinaus trägt. Diese Hoffnung führen wir uns vor Augen, wenn wir, wie jedes Jahr, am Ewigkeitssonntag unserer – im zu Ende gehenden Kirchenjahr – Verstorbenen gedenken.

Zu diesem Gottesdienst mit Feier des Abendmahls am Ewigkeitssonntag, dem 25. November 2018, laden wir um 10 Uhr in die Melanchthonkirche ein. Pfr. Dr. Benedetti wird den Gottesdienst gestalten.

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der vergessene Feiertag

Am Mittwoch, dem 21. November, ist Buß- und Bettag, ein evangelischer Feiertag. Allerdings seit 1995 kein gesetzlicher Feiertag mehr, seit er unter dem Vorwand der Finanzierung der Pflegeversicherung von den damals politisch Verantwortlichen abgeschafft worden ist.

GB_6-2015 S_35-58 Nachdruckteil.indd

Wir feiern in unserer Gemeinde diesen Feiertag mit einen Gottesdienst:

Melanchthonkirche
21. November 2018
19 Uhr
Predigt: Alfred Geibel

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar