Das Geschenk der Weisen

Am 3. Advent findet um 17 Uhr die letzte Veranstaltung der Kulturkirche in diesem Jahr  statt. Samir Kandil liest Besinnliches und Heiteres in der Trinitatiskirche. Christoph Bruckmann und weitere Solisten sorgen für die musikalische Gestaltung dieser Veranstaltung.

Der Eintritt ist frei, um einen Beitrag zur Finanzierung der Kosten wird gebeten.

 

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Krippenspiel in der Melanchthonkirche – Wer macht mit

Im Familiengottesdienst am Heiligabend um 15.30 Uhr in der Melanchthonkirche wird es ein Krippenspiel geben. Welche Kinder möchten hier mitmachen?

Hier die Probentermine in der Melanchthonkirche / im Melanchthonhaus:

Mittwoch 5. Dezember 16.30 -18.00 Uhr (Melanchthon-Saal)
Sonntag 9. Dezember. 10. 00 Uhr im Kindergottesdienst
Freitag 14. Dezember 16.30 – 18.00 Uhr (Melanchthon-Saal)
Samstag 22. Dezember 10.30 -12.00 Uhr Kirche

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gottesdienste in der Adventszeit

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten in der Adventszeit:

Sonntag, 2. Dezember 2018, 1. Advent:
11 Uhr, Trinitatiskirche: Familiengottesdienst (Alfred Geibel), anschließend Adventsbasar

Sonntag, 9. Dezember 2018, 2. Advent:
10 Uhr, Melanchthonkirche: Gottesdienst mit Taufe (Hans-Peter Friedrich)
10 Uhr, Melanchthonhaus: Kindergottesdienst (Barbara Füten & Team)

Samstag, 15. Dezember 2017, 3. Advent:
18 Uhr, Melanchthonkirche: Wochenschlussgottesdienst (Gabi Grego)

Sonntag, 16. Dezember 2017, 3. Advent:
10 Uhr, Trinitatiskirche: Gottesdienst mit Abendmahl (Dr. Michael Benedetti)

Sonntag, 23. Dezember 2017, 4. Advent:
10 Uhr, Melanchthonkirche: Gottesdienst mit Abendmahl (Ulrika Friedrich-Dörner)

 

 

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Konzert mit drei Kantaten

Liebe Freunde der Kulturkirche,

der November genießt bekanntlich den zweifelhaften Ruf, ein eher trister Monat zu sein. Wie könnte man dem besser entgegenwirken als durch den Besuch eines schönen, musikalisch äußerst abwechslungsreichen Konzerts?

Wer am kommenden Samstag (24.11., 17.00 Uhr) in die Melanchthonkirche kommt, erlebt, wie unterschiedlich Kirchenmusik klingen kann.  Denn zu hören ist nicht nur eine der berühmtesten Kantaten Johann Sebastian Bachs, sondern noch dazu  eine wunderbare romantische Choralkantate von Felix Mendelssohn-Bartholdy und – quasi als Dessert – ein Werk von Matthias Nagel im swingenden Jazz-Stil.  Dies alles ist Musik vom Feinsten.

Eine Vielzahl von Sängerinnen und Sängern, Vokalsolisten und Instrumentalisten wirken mit und werden dafür sorgen, dass dies ein ganz besonders eindrückliches Konzert wird.

Was noch fehlt? Dass Sie sich diesen Termin jetzt dick in Ihren Kalender reinschreiben oder Sie sich alternativ einen Knoten ins Taschentuch machen..
Lassen Sie sich bitte einladen und machen Sie das Konzert durch Ihr Kommen zu einem wunderbaren Gemeinschaftserlebnis!

Samstag, 24.11., 17.00,
Melanchthonkirche, Graf-Recke-Straße 211

Wachet auf!

Drei Kantaten aus drei Jahrhunderten

Johann Sebastian Bach: „Wachet auf ruft uns die Stimme“, BWV 140

Felix Mendelssohn-Bartholdy:  „ Wer nun den lieben Gott lässt walten“, MWV A 7

Matthias Nagel: „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“

Ausführende:
Charlotte Schäfer (Sopran), Tillmann Wohlleber (Bass);
Die Chöre O-Ton, Vox Humana und Cave Cantum; die Camerata instrumentale
Musikalische Leitung; Maja Zak

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

MitarbeiterIn gesucht!

Die Ev. Oster-Kirchengemeinde Düsseldorf sucht ab dem

15.12.2018 oder später

 eine/n Quartiersmanager/in (m/w)

für das Quartiersentwicklungsprojekt „Nachbarschaft stiften“, das von der Deutschen Fernsehlotterie für zwei weitere Jahre gefördert wird, zum 15. Dezember oder später eine Quartiersmanagerin oder einen Quartiersmanager.

Wir bieten ein Betätigungsfeld als zweite Quartiersmanagerin in dem bereits seit drei Jahren erfolgreichen Quartiersentwicklungsprojekt in Grafenberg und Düsseltal. Hauptziel ist es, Nachbarschaften in kleinen und größeren Räumen zu stiften, um insbesondere älteren Menschen ein selbstständiges Leben in den eigenen Vierwänden im vertrauten Umfeld und als teilhabende Mitbürgerin bzw. teilhabender Mitbürger im Stadtteil zu ermöglichen.

 Was wir fachlich erwarten:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialpädagogik oder der Sozialarbeit oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. ein Studium mit einer für die Stelle qualifizierenden Berufserfahrung
  • Erfahrung im Bereich Quartiersentwicklungsarbeit ist wünschenswert

Was wir persönlich erwarten:

  • die Identifikation mit den christlichen Werten diakonischer Arbeit sowie mit den Zielen der Projektarbeit in der Quartiersentwicklung
  • Managementkompetenz und Einsatzbereitschaft
  • Verantwortungsbereitschaft und Flexibilität
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation, sowie
  • zur Förderung von bürgerschaftlichem Engagement
  • Kompetenz zur Beratung von alten Menschen und ihren Angehörigen

 Unser Angebot:

  • Entfaltungsmöglichkeiten, die bereits bestehenden sozialen Netzwerke in zugehender sozialer Arbeit auszubauen und in ihrer Arbeit zu begleiten.
  • Gestaltungsoptionen, das bürgerschaftliche Engagement in der Projektarbeit auf eine breite und nachhaltig wirkende Basis zu stellen sowie
  • bereits vorhandene Ansätze zur Bereicherung des Projektes um die neuen Zielgruppen „Menschen, die ihre dritte Lebensphase vorbereiten“ und „Menschen, die in Düsseldorf leben und arbeiten lernen“;
  • Eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden für die Dauer von zwei Jahren.
  • Eine ausbildungs- und leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifgefüge des öffentlichen Dienstes der Entgeltgruppe SD 12(BAT-KF),
  • Eine kirchliche Altersvorsorge (KZVK).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte

bevorzugt in digitaler Form als PDF-Datei bis zum 10.12.2018 an bewerbungen&osterkirchengemeinde.de senden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungsunterlagen, die in Papierform eingehen, nicht zurückschicken können.

Ansprechpartnerinnen/Kontakt

Evangelische Oster-Kirchengemeinde
Mareen Westhoff, Quartiersmanagerin,
Telefonnummer: 0211-91451-14, E-Mail-Adresse: mareen.westhoff@osterkirchengemeinde.de

oder

Beatrix Halm-Schloesser,
Mitglied des Stiftungsrates der Diakonie-Stiftung Melanchthon,
Telefonnummer: 0211-675893, E-Mail-Adresse: mail@b-halm-schloesser.de

Die Evangelische Oster-Kirchengemeinde Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen  werden daher ausdrücklich begrüßt. Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ev. Oster-Kirchengemeinde Düsseldorf
Graf-Recke-Straße 211, 40237 Düsseldorf

http://www.osterkirchengemeinde.de/

Veröffentlicht unter Gemeindeleben | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar