Präses Schneider wird Ratsvorsitzender der EKD

Präses Schneider predigt zur 100-Jahr-Feier in der Trinitatiskirche

Mit 135 von 143 Stimmen hat die Synode den rheinischen Präses Nikolaus Schneider zum neuen Vorsitzenden des Rats der EKD gewählt. Er übte dies Amt schon seit dem Frühjahr kommissarisch aus und war auch der einzige Kandidat.

Es sei ein gutes Gefühl, daß „so eine Probezeit auch mal zu Ende“ sei, sagte Schneider. Er fühle sich durch das Ergebnis gestärkt und gestützt.

Auf der Feier zum hundertjährigen Bestehen unserer Gemeinde predigte der damals als Präses neu gewählte Schneider 2003 übrigens auch in der Trinitatiskirche.

Dieser Beitrag wurde unter Gemeindeleben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.